Zum Hauptinhalt springen
Unsere Mitglieder:
Aktuelles

 | Tag des Handwerks 2020

Das Motto des diesjährigen Aktionstags Handwerk am 19. September lautet: 'Wir wissen, was wir tun'. Damit unterstreicht das Handwerk vor allem seinen Zukunftsanspruch.

| mehr >

 | NRW-Meistertag in Solingen

»Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, den jungen Gründerinnen und Gründern im Handwerk den Rücken zu stärken, denn das Handwerk bietet trotz Corona beste Zukunftschancen.«

| mehr >

Ein breites gesellschaftliches Bündnis ruft die Bürgerinnen und Bürger des Landes zur Teilnahme an den Kommunalwahlen und Integrationsratswahlen am 13. September 2020 auf.

| mehr >

Mit der Corona-Soforthilfe konnten viele betroffene Handwerksbetriebe den schlimmsten wirtschaftlichen Folgen der Krise kurzfristig begegnen. Bei der Abrechnung der NRW-Soforthilfe ist es jedoch für die Betriebe zunächst zu nicht sachgerechten Hürden gekommen. Darauf hat der Westdeutsche Handwerkskammertag (WHKT) gemeinsam mit den Handwerksorganisationen hingewiesen und sich fortwährend für ...

| mehr >
»Wir wissen, was wir tun.«

(Digitaler) 10. Tag des Handwerks 2020

Am 19.09.2020 heißt es zum 10. Mal: Tag des Handwerks. Seit 2011 steht der dritte September-Samstag ganz im Zeichen des Handwerks – mit Großveranstaltungen und bundesweiten Sonderaktionen der Handwerksorganisationen und Betriebe in den Regionen.

Statt Tagen der offenen Tür oder Azubi-Speeddatings wird es zum 10-jährigen Jubiläum einen Online-Aktionstag geben unter dem Motto »Wir wissen, was wir tun.« Im Mittelpunkt steht ein 24-Stunden-Videoprojekt auf www.tdh2020.de mit zahlreichen Clips von Handwerkerinnen und Handwerkern, die rund um die Uhr ihr handwerkliches Schaffen zeigen und dabei einen Eindruck vermitteln, wie innovativ und modern das insgesamt Handwerk sein kann.

Zusammenhalten

»Das Handwerk ist sich seiner Verantwortung bewusst und will arbeiten. Dafür brauchen wir vor allem Kunden und Aufträge. Land und Kommunen müssen bei der Auftragsvergabe mit gutem Beispiel vorangehen«

Hans Hund, Präsident des WHKT

»Wir dürfen nicht zulassen, dass die Berufsausbildung im Handwerk durch die Krise dauerhaften Schaden nimmt. Wir müssen jetzt gemeinsam mit der Politik Konzepte entwickeln, dass möglichst keine Ausbildungsplätze verloren gehen.«

Matthias Heidmeier, Hauptgeschäftsführer des WHKT

Wissenswert

SCHLÜSSELPOSITION. DAS HANDWERK.

Das Handwerk ist der bedeutendste und vielseitigste Wirtschaftszweig in Deutschlands größtem Bundesland, Nordrhein-Westfalen. In nordrhein-westfälischen Handwerksbetrieben arbeiten über 1,1 Million Beschäftigte. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von 130,7 Milliarden Euro. Das Handwerk ist damit der stärkste Wirtschaftsbereich. | mehr >

NIMMT‘S GANZ GENAU. DAS HANDWERK.

Mit zahlreichen Handwerken und handwerksähnlichen Gewerben, mehr als 100 handwerklichen und weiteren sonstigen Ausbildungsberufen bietet das Handwerk ein breites Spektrum beruflicher Möglichkeiten. | mehr >

HAT SACHVERSTAND. DAS HANDWERK.

Bei aller Sorgfalt kann es trotzdem zu Auseinandersetzungen zwischen Auftraggeber und Handwerker kommen: wegen der Verarbeitung, der verwendeten Materialien, der gelieferten Waren oder des Preises. Dann können Sachverständige im Handwerk zu Rate gezogen werden, die unparteiisch, objektiv und gewissenhaft zum Sachverhalt Stellung nehmen. | Informationen zum Sachverständigenwesen im Handwerk finden Sie hier >

Up to date

Unsere kostenlosen Newsletter

Sie möchten unseren monatlichen WHKT-Report mit handwerksrelevanten Beiträgen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft regelmäßig lesen oder sind an konjunkturellen Entwicklungen in NRW interessiert, die zweimal im Jahr in Form des Konjunkturbarometers erscheinen? Dann nutzen Sie unsere Newsletter.