N E U    A U F    D I E S E N    S E I T E N:

Schulministerium will Landesberuf im Bereich Versorgung und Energie gegen den Willen der Wirtschaft etablieren
Das Handwerk spricht sich ausdrücklich gegen das Vorhaben des Schulministeriums aus, einen neuen Bildungsgang »Technischer Assistent für regenerative Energietechnik und Energiemanagement« grundsätzlich für alle Berufskollegs einzuführen. Ein Schulversuch in Bottrop hat nicht zeigen können, dass es einen Bedarf in der Wirtschaft dafür gibt. Einer von zwölf Teilnehmern (8%) arbeite in dem Beruf, war das Ergebnis des Beirats, das den Versuch begleitet hatte. Im Landesausschuss für Berufsbildung gab es eine Kampfabstimmung und die Arbeitgeberbank hat geschlossen gegen die Einführung dieses neuen Berufes nach Landesrecht gestimmt.    [mehr...]
WHKT-Report 06/2018 u.a. mit folgenden Themen erschienen:
Neues Positionspapier: Handwerk misst dualem Partner Berufsschule große Bedeutung bei | Validierungsverfahren für non-formal und informell erworbene Kompetenzen: Vorstellung des Verfahrens beim EU-Validation Festival | Anschluss an das Bildungssystem: Erweiterte Schulpflicht für Flüchtlinge – Folgen den Ankündigungen noch Taten? | Chance nutzen: Anmeldemöglichkeit zum Wettbewerb DesignTalente Handwerk NRW 2018 bis zum 01.07.2018 verlängert | Europa: Lenk- und Ruhezeiten – Neuauflage eines Gesetzgebungsthrillers[mehr...]
Erweiterte Schulpflicht für Flüchtlinge – Folgen den Ankündigungen noch Taten?
Unstrittig ist, dass viele Geflüchtete ohne ausreichende Grundbildung nach Nordrhein-Westfalen kommen bzw. in Nordrhein-Westfalen angekommen sind und vom Schulsystem nicht aufgenommen werden, weil keine Schulpflicht besteht. Insbesondere die große Gruppe der 18–25-Jährigen bereitet allen Akteuren große Sorgen hinsichtlich der Integration in Ausbildung und Beschäftigung. Dieses Problem wollte die neue Landesregierung dadurch aufgreifen, dass sie die Schulpflicht auf diese Zielgruppe ausweitet, da viele von ihnen nur wenige Jahre ihres Lebens in einer Schule verbracht haben. Ohne Grundbildung ist ein Anschluss an das Bildungssystem mit seinen vielfältigen Angeboten nahezu unmöglich, und die Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt sind minimal und werden zukünftig immer kleiner.[mehr...]
Positionspapier »Berufskollegs als Partner der Wirtschaft – Herausforderungen und Handlungsbedarfe«
Das gemeinsame Positionspapier von WHKT, IHK NRW und unternehmer nrw steht im Bereich »Grundsätzliches/Standpunkte/Positionen« zum Download bereit.[mehr...]

Initiativen

Umsetzungsbarometer

Treffpunkt Ehrenamt 2018

Handwerkstage

Meistertag 2018

design-handwerk-nrw

IQ 2017

Integrationsbetriebe in NRW.